Hello, Darling! – Der Liebster Award

Foto: Carina Wendland

Die großartige Inga Höltmann, Journalistin, Speakerin und Mitgründerin des Onlinemagazins bizzmiss, hat uns für den „Liebster Award“ nominiert. Der Liebster Award ist eine Initiative, die auf interessante Blogs aufmerksam machen soll. Wir fühlen uns geehrt und beantworten sehr gerne Ingas Fragen.

Los geht’s!

  1. Warum hast Du zu bloggen begonnen? 

Julia: Wir haben im März 2015 mit dem Kokon Magazin begonnen, weil uns schon länger das Gefühl umtrieb, uns mitteilen und austauschen zu wollen – zum Leben, zur Gesellschaft, zum Berufsleben, zum „Teil dieser Generation Y sein“.

Rebecca: Wenn ich ans Schreiben, Mitteilen, Magazin machen denke, denke ich auch immer an früher: Als ich als 12-Jährige Journalismus in Heimarbeit betrieben und meinen Eltern selbstgebastelte Zeitungen angedreht habe. Das mit dem „anderen Leuten was erzählen wollen“ hat bis heute einfach nicht aufgehört.

  1. Was ist Dein liebster/ Dein subjektiv wichtigster Post bisher? 

Rebecca:Nieder mit dem Brainstorming“ – Ich bin mir sicher, es gibt ein (kreatives) Leben nach dem Brainstorming.

Julia: Rebeccas „Vertrauensfrage Homeoffice

  1. Beamtentum oder Selbständigkeit? 

Julia: Selbstständigkeit!

Rebecca: Office-Blusen trage ich nur in meinen Albträumen, deswegen schließe ich mich Julia an.

  1. Wenn Du etwas an Deinem Job ändern könntest – was wäre das? 

Julia: Die Arbeitszeiten.

Rebecca: Absolut, ich auch. In meiner Arbeitswelt-Utopie darf ich endlich die Nacht zum Tag machen.

  1. Wie lange brauchst Du morgens im Bad? 

Julia: Zähneputzen, Kontaktlinsen, Schminken, eventuell das Haareisen anschmeißen … 15 bis 20 Minuten, mal mehr, mal weniger, je nach Müdigkeitsgrad.

Rebecca: 20 Minuten. Dann noch eine gute halbe Stunde bis ich komplett ausgehfein bin.

  1. Veganer_in, Vegetarier_in oder omnivor? 

Julia: Ich bin tatsächlich Allesesser. Fast. Alles, außer Ananas. Aber die auch, wenn’s unbedingt sein muss. Mag’ ich halt nur nicht soo.

Rebecca: Kein Fleisch. Auch kein Hühnchen.

  1. Was war Deine bisher inspirierendste Reise? 

Julia: Ein 50-Stunden-Durchmach-Trip von London nach Dublin zum St. Patrick’s Day mit zwei Au Pair-Freundinnen, hin und zurück mit diversen Zügen und der Fähre. Danach dachte ich, wenn ich dieses grandios verrückte Wochenende durchgestanden habe, dann schaffe ich eigentlich alles.

Rebecca: Hundeschlittenfahren in Lappland. Die Hunde haben eindeutig keinen Wert auf meine Gesellschaft gelegt und mich alle paar Meter in den Tiefschnee befördert. Schließlich haben wir uns doch noch angefreundet und ich habe meiner Angst einen Arschtritt verpasst. Das war ziemlich gut.

  1. Süddeutsche oder BILD? 

Julia: Süddeutsche!

Rebecca: Oh yes.

  1. Nenne mir Deine Lieblingsfarbe und sag mir, warum sie das ist.

Rebecca: Meine Lieblingsfarben sind Lebensabschnittsgefährten. Rot ist allerdings schon länger vorne mit dabei. Ich weiß nicht warum, aber irgendwas stimmt da zwischen uns.

Julia: Grün. Schon immer gewesen. Ich finde Grün in allen Facetten beruhigend. Vielleicht, weil ich gegenüber eines Waldes und Naturschutzgebietes aufgewachsen bin? Würde ich mir gerne einbilden. Die wahre Begründung ist wahrscheinlich, dass ich das damals das grüne Glücksbärchi am besten fand.

  1. Was wünschst Du Dir zu Weihnachten? 

Rebecca: Ich dachte die Tage an einen neuen Sandwich-Toaster. Das wäre vielleicht was.

Julia: Dass Weihnachten bitte wie jedes Jahr abläuft. Gewohnheit schafft Geborgenheit.

  1. Was war die letzte Anschaffung, die Du gemacht hast?

Rebecca: Ein Wintermantel. Kälte, bitte komm.

Julia: Ein Reisekoffer.

 

Wir möchten diese inspirierenden Frauen und ihre wunderbaren Blogs nominieren:

Mia Colt

Carina Herrmann – Um 180 Grad

Julia – themagnoliablossom 

Anna-Maria – Ann.Meer

Bärbel – Farbenfreundin

Julia-Maria & Agnes Pauline – Nicetohave mag

 

Und möchten ihnen gerne folgende Fragen stellen:

  1. Wer oder was ist dein Spirit-Animal?
  2. Oper oder Ballett?
  3. Welche Haarfarben hattest du schon?
  4. Welcher Song erinnert dich an deine Kindheit?
  5. Kaugummi oder Lutschbonbon?
  6. Wenn ich eine Sache aus meiner bisherigen Karriere gelernt habe, dann ist das…
  7. Wenn ich alt und schrumpelig bin, will ich sagen können…
  8. Welche ist deine größte Angst?
  9. Was gibt dir immer ein gutes Gefühl?
  10. Wohin würdest du niemals in den Urlaub fahren?
  11. Welche Zukunftspläne hast du für deinen Blog?